Die Stadt Csongrád liegt am rechten Ufer der Theiß, in einem östlichen Knie des Flusses an der Mündung des Nebenflusses Körös. RVon der langen Vergangenheit zeugt die Innenstadt, die das einzige lebende Ensemble von bäuerlichen Baudenkmälern in der Großen Ungarischen Tiefebene bildet, und die dank der sich windenden Theiß nicht wie gewöhnlich im Zentrum, sondern im östlichen Teil der Stadt liegt. Unweit von der Innenstadt liegt die Ferienanlage in der Mündung des Flusses Körös. Der Reiz des Ortes besteht im fast 700 Meter langen sandigen Strand, der den Liebhabern der Sonne und der Wassersports Erholungsmöglichkeit bietet.
Das heutige Stadtzentrum wird von typischen Gebäuden wie der barocken Liebfrauenkirche zwischen 1762 und 1769, dem sezessionistischen Bau des János Batsányi-Gymnasiums und dem 1937 errichteten Rathaus sowie die Straßen und Plätze, die durch Bäume, Blumenbeete und Parks umrandet sind, weil Csongrád zu jenen Städten der Großen Ungarischen Tiefebene gehört, die mit den meisten Bäumen bepflanzt ist.


Bilder von Csongrád
Csongrád Karte nagyítása >>


Csongrád


Hungary - Csongrád


Ungarn - Csongrád


Bücher | Impressum
Fliegenfotos: Civertan Studio
© 1989 - 2019 IranyMagyarorszag.hu

Mittwoch, 26. Juni 2019. - 02:55:21