Stadt mit 12 300 Einwohnern, 22 km von der Autobahn M5 entfernt, am südöstlichen Teil des Sandrückens zwischen der Donau und der Theiß. Am Hauptplatz steht die römisch-katholische Kirche, die am Anfang der 1800-er-Jahre, im Barockstil gebaut wurde. Sonstige Sehenswürdigkeiten: Gedenkmuseum des Grafikers György Konecsni; ortgeschichtliche Sammlung und Heimatmuseum. Hier befindet sich das einzige Gedenkmuseum und -kapelle des 1956-er Freiheitskampfes in Ungarn. Die größte Anziehungskraft übt das Thermal- und Heilbad aus. Bedeutende Ereignisse: Jeden Sommer: Gespannfahrenwettbewerb und Preisreiten für Ponys, das erste Wochenende im August: Bierbadfestival, am 8. September, oder am nächsten Wochenende Mariä-Geburt-Kirmes und Majsa Tag.

Polgármesteri Hivatal, Kiskunmajsa
Kiskunmajsa Karte nagyítása >>


Kiskunmajsa


Hungary - Kiskunmajsa


Ungarn - Kiskunmajsa


Bücher | Impressum
Fliegenfotos: Civertan Studio
© 1989 - 2019 IranyMagyarorszag.hu

Dienstag, 16. Juli 2019. - 04:16:33