im Kunszentmárton:   Unterkunft - Sehenswürdigkeit

Stadt mit 10 488 Einwohnern am Ufer des Flusses Körös. Die neobarocke römisch-katholische Kirche wurde 1781-1784 gebaut, und 1909-10 mit zwei Seitenschiffen verbreitert. Die bischöfliche Einweihung erfolgte am 25. September 1910. Die Synagoge im Sezessionsstil wurde 1911 gebaut. Das Gebäude wird mit ungarischem Blumen- und Rankenwerk, sowie den bunten Keramikwerken von Kálmán Bozsik verziert. Die aus dem 19. Jh. stammende Windmühle ist eine volksarchitektonische Sehenswürdigkeit. Die Kapelle des Friedhofes in Felsőváros wurde 1874 in romantischem Stil gebaut. Zu Ehren des Aufenthaltes von Lajos Kossuth in Kunszentmárton wurde 1902 an die Wand der Schule eine Gedenktafel gehängt. Im alten Gefängnisgebäude kann eine ortgeschichtliche Sammlung besucht werden.


Bilder von Kunszentmárton


Kunszentmárton


Hungary - Kunszentmárton


Ungarn - Kunszentmárton


Bücher | Impressum
Fliegenfotos: Civertan Studio
© 1989 - 2019 IranyMagyarorszag.hu

Mittwoch, 24. April 2019. - 14:42:03