Nádudvar mit mehr als 9000 Einwohnern befindet sich 18 km weit von Hajdúszoboszló. Die Stadt ist das westliche Tor des Hortobágyer Nationalparkes, der ein Teil des Weltkulturerbes ist. Das Zentrum von Nádudvar hat viele Sehenswürdigkeiten. Unter den Denkmälern hebt die 1774 im Barockstil erbaute reformierte Kirche, die frühklassizistische katholische Kirche wurde 1819 gebaut. In dem reformierten Pfarrhaus kann eine ständige Ausstellung über die Kirchengeschichte besichtigt werden. Nádudvar ist reich an Volkskunsttraditionen, und die werden gepflegt. Durch die Fertigung der Schwarzkeramik "die Kunst des Feuers und der Erde" wurde Nádudvar weltberühmt. Auf dem Ady-Platz steht das Kulturzentrum, das eins der schönsten Kulturhäuser des Bezirkes ist. Das Heilwasser des Thermalbades erwartet nicht nur die Menschen, die an Bewegungsorgankrankheiten leiden, sondern auch die, die sich in einer ruhigen und schattigen Umgebung erholen möchten. Den Besuchern, die eine aktive Entspannung wählen, bietet die Stadt Reit- und Kutschfahrtmöglichkeiten, am Rand der Stadt kann man angeln und jagen. In der Stadt erwarten die Gäste drei kommerzielle und mehrere Privatunterkünfte.


Bilder von Nádudvar
Nádudvar Karte nagyítása >>


Nádudvar


Hungary - Nádudvar


Ungarn - Nádudvar


Bücher | Impressum
Fliegenfotos: Civertan Studio
© 1989 - 2019 IranyMagyarorszag.hu

Mittwoch, 23. Oktober 2019. - 05:58:46