Großgemeinde mit 1124 Einwohnern das touristische Tor der Region Hegyköz, im malerischen Zemplén-Gebirge. Davon geht die älteste Kleinbahn von Ungarn aus, die bis zu Kőkapu fährt. Daneben sind das Kulturhaus - mit in Ungarn einzigartiger Perlit Mineralienausstellung -, das Jagdmuseum sowie das Forstmuseum in der Industrieanlage interessante Sehenswürdigkeiten. Die Gemeinde Pálháza ist wegen ihrer geographischen Lage das Zentrum von Hegyköz, von wo aus alle Sehenswürdigkeiten gleichermaßen erreichbar sind. Das Barocke Károlyi-Schloß wurde im 18. Jahrhundert gebaut, 1857 erneuert. Der Park steht unter Naturschutz. Die Gästehäuser und Touristenunterkünfte der Siedlung bieten angenehme Erholung und Regeneration an. Weitere Informationen persönlich im Kulturhaus.

Unterkünften im Pálháza:


Bilder von Pálháza
Pálháza Karte nagyítása >>


Pálháza


Hungary - Pálháza


Ungarn - Pálháza


Bücher | Impressum
Fliegenfotos: Civertan Studio
© 1989 - 2019 IranyMagyarorszag.hu

Montag, 23. September 2019. - 15:05:20